Freie und Gewerkschaft?

 

Als Rundfunkmitarbeiter, und besonders als ein freier solcher, sollte man natürlich Mitglied der IG Medien bzw. von ver.di, wie der Verein jetzt heißt, sein. Informationen gibt’s bei:

Link zur IG Medien im Web

… und natürlich auch eine Beitritts-Erklärung, die man am besten gleich persönlich im ver.di-Bureau des Senders, für den man am meisten arbeitet, abgibt. So erfährt man dann auch, was in dem Sender gewerkschaftlich so abgeht - oder auch stillsteht.

Wer das ohnehin schon weiß und ganz ungeduldig ist, kann auch gleich online Mitglied werden.

 

Aktuelle Informationen aus dem Medienbereich

bietet ver.di in dem Online-Magazin M - Menschen machen Medien
und im M - Medienpodcast.

 

Beratungs-Service

ver.di betreibt auch einen Beratungsservice für Selbstständige und FreiberuflerInnen:

mediafon

Bei mediafon beraten erfahrene Freiberuflerinnen und Freiberufler als Expertinnen und Experten ratsuchende Kollegen zu Fragen der sozialen Sicherung, der Vertragsgestaltung, zu Urheberrechten, Arbeitsformen, zur Existenzgründung oder zur Nutzung aktueller Informationstechniken.

Die Praktiker beraten in der Regel schnell, kompetent, ausführlich - und für ver.di-Mitglieder kostenlos. Allgemeine Fragen werden sofort beantwortet. In anderen Fällen werden telefonische Termine mit SpezialistInnen des Netzwerks vereinbart.

 


Für Freie im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

gibt es in einigen Sendern auch institutionalisierte Freienvertretungen, die seit 2016 einmal jährlich bundesweite Freienkongresse veranstalten und 2017 einen Freienrat als bundesweite Interessenvertretung der Freien ins Leben gerufen haben. Näheres auf der Webseite des Freienrats:

ARD-Freie.de

Hier findet man auch die Kontakt-Daten der Freienvertretungen in den einzelnen Sendern (so es denn eine gibt) sowie Informationen über die Freienkongresse der vergangenen Jahre.

 


Für Freie im  Deutschlandradio

gibt es Näheres auf einer eigenen Seite.

 


site info

© 2007-2019 Klaus-M. Klingsporn | Impressum | Seite zuletzt geändert / last changed: 30.5.2019
Generated with webgen | Design based on a template by Andreas Viklund.